fbpx

- Der Mountainbike Blog -

Fahrtechnik, Mindset und mehr...

Mountainbike Urlaub zu Corona Zeiten sinnvoll?

Mountainbike-Urlaub zu Corona Zeiten? Diese Dinge solltest Du bedenken!

Gastbeitrag von Klaus Hallmann –

Zunächst einmal sollte jeder natürlich selbst entscheiden, ob er sich aktuell auf Reisen begeben möchte oder nicht. Die Voraussetzungen sind seitens der Touristikunternehmen aber geschaffen, möglichst sicheren Urlaub zu gewährleisten. Jeder ist darauf bedacht, dass Infektionsgeschehen nicht wieder zu beschleunigen.

Diejenigen, die aktuell einen Urlaub buchen, sind auf der Suche nach Ruhe und Erholung oder auch einem Tapetenwechsel.

Was ist wichtig und worauf solltest Du beim Buchen achten?
Hier gibt es Antworten!

Klaus Hallmann

Seit 2010 ist Klaus Teil des Reisebüro Dittrich Teams und kennt die Reisebranche mittlerweile sehr gut. Er ist selbst leidenschaftlicher Mountainbiker und wir freuen uns, ihn als Experten zum Thema Reisen als Ansprechpartner zu haben.

 

Klaus Hallmann
Reisebüro Dittrich
www.reisedittrich.de
kh@reisedittrich.de
05971-1614640

Die Coronapandemie hat die gesamte Reisebranche und Touristik vor ca. einem Jahr so heftig getroffen wie kein anderes Ereignis der vergangenen Jahre. Dabei ist die Reisebranche krisenerprobt. Wirtschaftskrise, 9/11, Insolvenzen von Fluglinien wie Air Berlin oder dem großen Touristikkonzern Thomas Cook. Eigentlich war sie durch nichts zu erschüttern und hat sich immer wieder erholt.

Viele Urlaubsregionen sind abhängig vom Tourismus und oft größter Arbeitgeber vor Ort. Darunter auch viele klein- und Familienunternehmen, die auf Urlauber angewiesen sind, um den Betrieb aufrechterhalten zu können. Ein weiteres Jahr ohne Einnahmen wird den Großteil der Unternehmen zum Aufgeben zwingen.

Ich will reisen, was gibt es zu beachten?

In Deutschland gibt es nach wie vor eine große Dichte an Reisebüros, die ebenfalls von der Krise hart getroffen wurden. Die Provision einer gebuchten Reise wird dem vermittelnden Reisebüro nur gezahlt, wenn die Reise vom Veranstalter auch durchgeführt wurde. Da mit Beginn der Corona Pandemie ca. 90% der gebuchten Reisen abgesagt wurden, haben die Reisebüro´s also keine Erträge erwirtschaftet. Auch in diesem Bereich ist das Motto „ Buy local“ wichtig. Wer also eine Reise plant, unterstützt also auch die Infrastruktur seiner Stadt vor Ort.

Warum ist eine Buchung im Reisebüro ein großer Vorteil?

  • Persönlicher Ansprechpartner mit Erfahrung und Wissen
  • Keine Kostenfalle
  • Beratung zu aktuellen Reisebestimmungen
  • besondere Rechte und Leistungen

Insbesondere in Krisensituationen ist ein persönlicher Ansprechpartner wichtig. Gerade in diesen Zeiten können stationäre Reisebüros ihre Stärke zeigen. So war es selbstverständlich, dass viele Büros zu Beginn der Pandemie permanent erreichbar waren. Viele Fragen und Unsicherheiten konnten geklärt werden und Lösungen wurden gefunden.

Reisebüros bieten eine große Auswahl an Reiseveranstaltern, haben viel Wissen und Erfahrung in der Touristikbranche, vergleichen Preise, Leistungen und kennen evtl. versteckte Kosten, die Internetportale oftmals nicht darstellen können oder nicht transparent sind.

Reisebüros können fast immer die gleichen Preise wie das Internet anbieten. Manchmal sogar bessere. Falls nicht, können Sie differenzieren, warum das so ist und den Preisunterschied erläutern.

Reisebüros sind stets am aktuellen Stand der Dinge und klären über die aktuellen Reisebestimmungen auf.

Reisebüros vermitteln insbesondere in Zeiten der Pandemie Pauschalreisen von renommierten Reiseveranstaltern, sodass die Urlauber besondere Rechte und Leistungen erhalten. Bei sich ändernden Reisebestimmungen informiert das Reisebüro Ihre gebuchten Kunden und erläutert die Rechte der Reisenden.

Was sollte man bei Urlaubsbuchungen in Zeiten von Corona beachten?

Zu empfehlen ist die Buchung einer Pauschalreise. Bei Buchung einer Pauschalreise über einen Reiseveranstalter, buche ich Flug, Hotel und evtl. Transfer über einen Anbieter. D.h. der Reiseveranstalter ist für die Durchführung der Reise verantwortlich. Sollte dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich sein, haftet der Reiseveranstalter und ist zur Rückzahlung der Reisekosten verpflichtet oder er muss für Ersatz sorgen. Das ist in der EU-Pauschalreiserechtrichtlinie festgelegt. Somit sind z.B. die Reiseveranstalter in Deutschland dazu verpflichtet, die gezahlten Kundengelder zurückzuzahlen. Gutscheine müssen vom Verbraucher nicht akzeptiert werden. Gründe sind z.B. Absage des Fluges oder auch wenn das RKI ein Land zum Risikogebiet erklärt.

So waren es im Frühjahr 2020, zu Beginn der Pandemie die Reiseveranstalter, die tausende von Urlauber auf Kosten der Veranstalter aus den Urlaubsgebieten zurückgeflogen haben. Hierfür zahlt der Urlauber keinen Euro extra. Die Rückholaktion des Auswärtigen Amtes zahlt der Reisende selbst und erhielt eine Rechnung vom Staat.

Die Reiseveranstalter bieten im Rahmen Ihrer gebuchten Pauschalreisen inkludierte COVID19 Schutzpakete an. D.h. falls man vor Ort an Corona erkrankt oder in eine Quarantäne Situation kommt, organisiert und zahlt der Reiseveranstalter für Unterkunft, Verpflegung und Umbuchung der Rückflüge.

Zusätzlich bieten die Reiseveranstalter im Reisepreis inkludierte oder gegen einen geringen Aufpreis zubuchbare Flexpakete an. D.h. bei Buchung der Flexpakete kann die Reise z.B. bis wenige Wochen vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen kostenlos umgebucht oder storniert werden.

„Reisebüros können fast immer die gleichen Preise wie das Internet anbieten. Manchmal sogar bessere!“

Mountainbike Influencer Markenbotschafter Ambassador

Warum ist eine Reisebuchung zum jetzigen Zeitpunkt von Vorteil?

Aufgrund der deutlich geringeren Nachfrage nach Auslandsreisen bieten die Reiseveranstalter aktuell attraktive Frühbucherangebote und günstige Preise an. Durch die inkludierten oder buchbaren Flexpakete geht man keinerlei Risiko ein, falls es im Sommer oder Herbst immer noch Reisebeschränkungen gelten sollten.

Momentan sind ausreichende Kapazitäten auf Flügen vorhanden. Wenn die Nachfrage sprunghaft ansteigt, weil Reisebeschränkungen fallen, steigen die Preise und es kann schnell zu einer Verknappung von Flugsitzen kommen.

Fazit:

Einer Planung eures Bikeurlaubs zum Beispiel auf Mallorca bei Roxybike oder Camibike steht also nichts im Wege. Um eine Vielzahl an Informationen zu bekommen, wendet euch am besten an diejenigen die sich auskennen, anstatt stundenlang im Internet zu recherchieren. Unterstützt ein lokales Reisebüro, denn dort bekommt ihr alle aktuellen Informationen in dynamischen Zeiten, einen besonderen Service und habt einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Sowas ist unbezahlbar! Mit einer Reise unterstützt Du den lokalen Handel und die touristischen Destinationen, die gerade ums Überleben kämpfen…

Für Dich interessant:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Du möchtest keinen Blogbeitrag mehr verpassen?
Melde Dich für unseren Newsletter an!

We offer the cheapest international and domestic ticket prices, which you can book online or after ariving.

Du hast Dir vorgenommen Deine Fahrtechnik zu verbessern, aber es klappt einfach nicht?

mountainbiken lehrt dir so einiges über das leben

Trage Dich für unseren Newsletter ein und erhalte einen kostenlosen Online-Fahrtechnikkurs